Alles ist anders.

Die Welt steht still.

Menschen haben Zeit.

 

Zeit zum Reden.

Zeit zum Nachdenken.

Zeit zum Beobachten.

Zeit zum Sein.

 

So hat jeder Schrecken auch sein Gutes.

Die Frage ist: Was bleibt?